Allerhand aus'm Tyroler Land

Veröffentlicht am 09.07.2019 | Von Sandra Tannenberger

Um 1660 stiftete der Müller Christian Pellhammer die Stampfangerkapelle in Söll. Die Obsorge dafür wurde der Söller Rosenkranzbruderschaft übergeben. 1757 erhielt die Kapelle, die auf einem riesigen Felsblock thront, durch Erhöhung des Turmes und Erweiterung des Raumes die jetzige Form. 1989 entstand noch der gedeckte hölzerne Vorbau mit dem Übergang. Martin Reiter hat für seine heutige Ausgabe von Allerhand aus’m Tyroler Land die beliebte Wallfahrtskapelle besucht.

Jetzt Mitglied der TIROL TODAY Community werden & immer informiert bleiben!