Allerhand aus'm Tyroler Land

Veröffentlicht am 13.08.2019 | Von Sandra Tannenberger

Schon um das Jahr 900 soll in Itter eine Burg erbaut worden sein. Sie ist dann über die Jahrhunderte verfallen. Erst im 19. Jahrhundert wurde an ihrer Stelle das heutige Schloss errichtet. Es diente später als Nobelhotel, ist jedoch heute im Privatbesitz und nicht mehr öffentlich zugänglich. Durch die Schlacht um Schloss Itter  am 5. Mai 1945, bei der Soldaten der US Army und der Wehrmacht gegen Waffen-SS Waffen-SS kämpften, hat es auch historische Bekanntheit erlangt. Martin Reiter ging für seine heutige Ausgabe von ALLERHAND AUS’M TYROLER LAND auf historische Spurensuche.

Jetzt Mitglied der TIROL TODAY Community werden & immer informiert bleiben!